Donnerstag, 6. Juni 2013

The Transformers: Spotlight Hot Rod (IDW)

The Transformers: Spotlight Hot Rod (IDW)

Bei seiner letzten Mission sollte Hot Rod mit einem Spezialteam bestehend aus ihm, Download, Gizmo, Backbeat und Dealer den Decepticon Außenposten Styx infiltrieren. Zwar konnte er erbeuten was er holen sollte, doch dabei musste er seine Teammitglieder zurücklassen und fliehen. Von seinem schlechten Gewissen angetrieben, kehrt er bald darauf zurück um die Überlebenden zu retten, falls es dann noch welche gibt…

Ich mag Hot Rod sehr gerne, ohne Frage einer meiner Lieblings Autobots. Hier sehen wir ihn aber in einer seiner dunkelsten Stunden. Zwischen der in der Gegenwart angesiedelten Rettungsmission und der vorhergegangenen Ursache für eben diese, wechselt Simon Furman immer wieder hin und her. Dadurch schafft er es diese im Grunde recht unspektakuläre Handlung sehr kompakt und dicht zu erzählen. Leerlauf gibt es dabei nicht wirklich und für Transformers Fans gibt es mit den Beiden Decepticons Gutcruncher und Banzai-Tron (oder auch Banzaitron) mal frische sehr selten gesehene Bots.

Die Zeichnungen von Nick Roche sind kein Highlight aber durchaus ausreichend. Vor allem der Groupshot während des Flashbacks sieht cool aus. Ansonsten fehlt dem Ganzen ein wenig das Besondere. Mit ein paar frischen Panelideen oder clever eingesetzten Effekten hätte man sicherlich noch ein wenig mehr rausholen können. Schlecht sieht’s aber zu keinem Zeitpunkt aus.

6,5 von 10 aufbrausende Fahrzeuge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen