Dienstag, 4. Juni 2013

Aw Yeah Comics! #2 (Aw Yeah Comics!)

Aw Yeah Comics! #2 (Aw Yeah Comics!)

Cornelius und Alowicius sitzen friedlich während ihrer Frühstückspause im Comicshop “Aw Yeah Comics” am tisch und schlürfen Kaffee, als ihr Chef Hammond, ein Braunbär, eine neue Aufgabe für Cornelius hat. Der Kater soll sich als Action Cat verkleiden und so Werbung für den Comicladen machen. Nur für Alowicius hat er nichts zu tun, schließlich sieht er Adventure Bug überhaupt nicht ähnlich. Also muss er weiter Back Issues im Lager sortieren. Kurz nachdem Hammond ein Foto von A.C. bei der Maskottchen App “Apps” hochgeladen hat, verhält Cornelius sich plötzlich merkwürdig. Jetzt liegt es an Adventure Bug heraus zu finden was los ist. Bald findet er heraus, dass hinter dem merkwürdigen Verhalten der ganzen Maskottchen der Cell Phone Guy steckt. Gemeinsam mit den von ihm hypnotisierten Maskottchen möchte er alle anderen Handys unbrauchbar machen und so zum mächtigsten Smartphone der Welt und König der Apps werden. Wird der mutige Käfer dieses Unheil abwenden können?

Diesmal müssen die Helden sich also gegen ein größenwahnsinniges Handy beweisen. Aber auch Evil Cat und die anderen sorgen für Ärger (mit Lichtschwertern, aber ohne weitere Star Wars Charakteren, wegen den Trademarks). Unter anderem Trifft Action Cat auch auf den schlimmsten Feind jeder Katze: Den Laserpointer. Denn egal wie sehr er sich auch anstrengt, irgendwie kann dieser rote Punkt ihm jedes mal wieder entkommen. Er muss aber auch gegen eine Kopie der Angry Birds (Infuriating Fowls) und andere Handy Games antreten. Insgesamt sind auf den 30 Seiten drei Kurzgeschichten und ein paar Einseiter abgedruckt. Bei allen handelt es sich um sehr kurzweilige kindgerechte Comics mit einem richtig guten Humor, der mit einigen sehr nerdigen Anspielungen gespickt ist. Nicht zu verachten ist auch der vorhandene sozialkritische Teil, der Kritik an der sucht nach neuen Apps und der völligen Abhängigkeit von Smartphones übt. Kinder aber auch ältere Comicfans werden also gleichermaßen ihre Freude an dem Heft haben.

Wie von Franco & Art Balazar zu erwarten ist auch das Artwork wieder mal sehr schön geraten. Natürlich sind die Zeichnungen sehr einfach, sehen aber trotzdem genial aus. Eben wie ein richtig cooler All Ages Comic. Wie immer bei den Veröffentlichungen des Duos eine klare Empfehlung.

8 von 10 hilflose Menschen die auch einfach das Festnetz benutzen könnten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen