Freitag, 27. September 2013

Itty Bitty Hellboy #2 (Dark Horse)

Itty Bitty Hellboy #2 (Dark Horse)

Lobster Johnson und sein blauer Hummer Lobster Smith, gegen seinen willen von allen Smitty genannt, sind auf der Suche nach einem Sasquatch. Dazu muss man einfach sehr laut schreien und eine Antwort abwarten, wenn keine kommt ist kein Sasquatch in der Nähe. Die beiden lernen Abe, H.B., Johann, Liz und Roger kennen, aber sie merken gleich das ihre neuen Freunde etwas komisch sind. Sogleich beginnen sie auch nach dem Sasquatch zu suchen, nur schreien sie ohne Pause und warten nicht die Antwort des Sasquatchs ab. Zur selben Zeit verkleiden sich Rasputin und die anderen Bösen als Waldtiere um Hellboy und seine Freunde reinzulegen, denn wenn sie denken das die Bösen der gesuchte Sasquatch sind, könnten sie die kleinen Gutlinge in eine Falle lösen. Außerdem: Mehr alberne Momente mit Rogers Unterhose.

Art Baltazar und Franco machen weiter mit ihrer SD Version von Hellboy und seinen Freunden. Die zweite Ausgabe stellt uns Lobster Johnson und seinen Freund Lobster Smith vor, die schon sehr bald von unseren Freunden genervt sein werden. Zum Glück halten sich die Bösen ziemlich zurück, daher können die Guten viel Blödsinn machen. Fast in allen Kurzgeschichten lassen Baltazar und Franco die Kleinen nach dem Sasqzatch brüllen. Ich sehe schon einen Runnigngag entstehen. Schon lange zum Standard Joke geworden, ist es das immer jemand Rogers Unterhose aus Versehen aufsetzt. Leider sind die Antagonisten wieder nicht wirklich komisch geworden, die beiden Lobster sind aber dafür umso komischer.

Arts Artwork kann wieder mal sehr gefallen. Lobster sieht klasse aus und auch ansonsten visualisiert er die Gags unheimlich süß und auf den Punkt genau und zudem noch jedes mal kindgerecht. Einzig die Alieninvasion fällt aus dem Rahmen und passt nicht ganz ins Heft. Wer also die bisherigen Arbeiten der beiden mochte, wird auch dieses Heft wieder sehr genießen können.

8 von 10 gesch(r)uppte Köpfe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen