Dienstag, 3. September 2013

Evil Dawn (2009) [Maritim Pictures]

Evil Dawn (2009) [Maritim Pictures]

19 Jahre lang war Kai Koss (Kristoffer Joner) nicht mehr in seiner Heimatstadt. Seine Jugend war dominiert von Gewalt, die ihm seine Mutter (Agnes Karin Haaskjold) über viele Jahre angetan hat. Als jetzt seine Mutter einsam verstarb, musste er zurück reisen in den kleinen norwegischen Ort in dem so viele schlechte Erinnerungen zu Hause sind. Doch die schlechten Erinnerungen lassen ihn auch diesmal nicht in Ruhe. So langsam beginnen düstere Sachen zurück zu kommen und auch Kai selbst trägt große Schuld, nur weiß er es nicht mehr.

Auf dem Cover prangt groß: “Das könnte der nächste Kultfilm aus Amerika werden”. Vielleicht, wenn es ein amerikanischer Film wäre. Leider ist der gute Pål Øie Norweger und hat den Film auch in seiner Heimat gedreht. War also wohl nix mit dem amerikanischen Kult. Abgesehen davon ist der Film aber im Grunde total nett. Geboten wird hier gemächlicher skandinavischer Horror, mit einer ordentlichen psychologischen Komponente. Später kommen noch einige Slasher Parts hinzu, die mitsamt einigen Jumpscares ziemlich an der Atmosphäre nagen. Der psychologische Teil ist aber eigentlich ganz gelungen, es dürfte insgesamt aber noch etwas durchdachter werden und zum Ende fasert das Ganze leider ziemlich und lässt das Finale nicht so wirken wie es eigentlich könnte.

Von den Darstellern ist Kristoffer Joner (Naboer) wirklich gut, die anderen Schauspieler sind nicht schlecht, aber auch nicht auffallend gut. Vermutlich ist das Beste am Film auch wirklich der sehr coole Look. Ansonsten muss man schon die langsame Erzählart mögen. Wer also auf skandinavische Horrorstreifen mit leichtem Anspruch steht, wird seinen Spaß haben.

Die deutsche DVD-Version kommt mit der Standard M.I.G. Synchro, aber man muss auch sagen, dass jeder der Sprecher sich doch merklich mehr ins Zeug legt als sonst. Da hat der Synchro Regisseur die Leute endlich mal richtig motivieren können. Der norwegische O-Ton ist auch vorhanden, Bild ist gut, Wendecover vorhanden. Schade ist nur, dass abgesehen von dem Originaltrailer und dem US-Trailer keinerlei Extras gibt.

6,7 von 10 Bälle in Wasserfällen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen